Startseite
Termine
Berichte
Unser Team
Geschichte
Gästebuch
Meilensteine
Sitemap



 

 

Willkommen auf der Website der

LT Nordlichter 03

Hier findet ihr immer das neuste

um und über uns.

Viel Spaß beim Stöbern!!

 

 

 Auch hier sind wir

facebook 

 

 

Hugenottenlauf Neu Isenburg / Rodheimer Volkslauf

 

An den letzten beiden Wochenenden standen die Mainlaufcupläufe 7 in Neu Isenburg und 8 in Rodheim an. Bei herrlichem Wetter mit viel Sonnenschein und angenehmen Temperaturen liefen Christian und Jürgen durch die herrlichen Wälder und Wiesen des Rhein Main Gebietes um Punkte für die diesjährige Mainlaufcupserie zu sammeln.

Vorallem macht sich Christian noch Hoffnungen in seiner Altersklasse auf dem Treppchen zu stehen. Das gestaltet sich aber immer schwieriger je näher der     " Heim Grand Prix "     (Frankfurt Marathon) kommt da nun deutlich mehr Läufer um diese Punkte buhlen.

Christian zeigt den anderen Nordlichtern das man auch permanent unter 40min fürn 10'er laufen kann. In Neu Isenburg lief er 39:19 min  (Platz 6 in AK45)  und gestern in Rodheim kam er auf 39:57 (Platz 4 in seiner AK)

Von diesen Zeiten ist Jürgen weit entfernt. Er scheitert immer wieder an der 45 Min. Marke.     In Neu Isenburg lief er in 45:43 min ein und in Rodheim brauchte er 45:38 min. Sein Hauptaugenmerk liegt aber dieses Jahr nicht auf diesen kurzen Strecken sondern auf der Marathonstrecke wo er dieses Jahr unter 3:35 std laufen möchte und damit nochmal schneller als seine Zeit aus Leipzig vom Frühjahr (3:38 std)

 

Main Lauf Cup Stand nach Hugenottenlauf Neu Isenburg

Christian Gesamtplatz : 9     von mehr als 1000. Altersklasse : M45 Platz 2   von über 600

 

Jürgen     Gesamtplatz : 753 von mehr als 1000. Altersklasse : M40 Platz 22 von über 600

Gruß Webmaster

 

35. Koberstädter Waldmarathon

Was machen fast 1100 Läufer(innen) bei 15°C und wolkenbruchartigen Regen Sonntagsmorgen im Wald.

Sie laufen einen Marathon; Halbmarathon und ne 10km Runde. Im Bett liegen ausschlafen und danach schön frühstücken kann jeder. Aber Läufer sind eine ganz besondere Sorte Menschen. Und unser Nordlicht Jürgen mittendrin.

So versammelten sich die ersten knapp 150 Läufer morgens um 8:00Uhr zum Start des Marathons. Sehr entspannt ohne großes Gedrängel ging es ca 1,5km durch Egelsbach über die Bundesstrasse in den Koberstädter Wald. Nach 3km bogen die Marathonis bei leichtem Nieselregen in die erste kleine Runde  von 6km bevor dann die 2 "großen" Runden a 14km zu laufen waren. Die letzten km wurden wieder in Richtung und durch Egelsbach gelaufen die mit einer Stadionrunde beendet wurden.

Gemeinsam mit seinem Trainingskollegen Stephan lief Jürgen die ersten km bei leichtem Nieselregen in Richtung Koberstädter Wald. Eine kleine Unterhaltung beim laufen macht den Marathon ein bisschen kurzweiliger. Zumal sie auch die gleiche Zielzeit von 3:45std. hatten.

Nach knapp 4km merkte aber Stephan das das heute wohl doch nicht ganz erreicht werden kann. Also liefen Jürgen und Stephan nun doch getrennte Wege. Es waren immer nur ein paar Sekunden aber auf der ganzen Distanz machte das fast 8 Minuten unterschied aus. Nach der ersten großen Runde gab er noch mal richtig Gas bei nun Wolkenbruchartigem Regen. Richtig dunkel wurde es nun im Wald. Teilweise hätte man fast mit Beleuchtung laufen müssen.

Aber neben den Läufern verdienten sich die Helfer das Prädikat "Absolut Toll, Super!!, Tolle Stimmung". Neben der Getränkeausgabe feuerten die nun mittlerweile völlig durchnäßten Helfer jeden Läufer mit einer Inbrunst die seinesgleichen suchte. Dies setzte sich auch später bei der Siegerehrung fort. Als Jürgen dann bei km 40 aus dem Wald gelaufen kam wurde aus dem vor ein paar std. noch schönen Feldweg ein völlig überfluteter Weg mit mehreren cm Wasser. Aber nass war mann ja so oder so. Nun dann auch an den Füßen. Das zweitel Mal große Augen bekamm er als er ins Stadion einlief. Es mußte die Außenbahn gelaufen werden da alles andere unter Wasser stand. Trotz dessen lief Jürgen in 3:41 std ins Ziel. Seine 2. Beste Zeit.

Trotz aller Umstände ein doch schöner Sonntagmorgen

Wie gesagt: Läufer sind ein besonders Volk :-)

 

 

26. Stadtlauf Nidda

 

Bei der 26. Auflage des Stadtlaufs in Nidda ist es Christian gelungen, die 15 KM unter einer Stunde zu laufen!   Bei sehr sommerlichen Temperaturen von rund 25 Grad kam er nach 59,53 Min. ins Ziel.  Das bedeutete den 17. Platz in der Gesamtwertung.  Im letzten Jahr noch knapp an der 1 Stunden Marke gescheitert, konnte er sich im Ziel um sehr mehr über das Ergebnis freuen. Begleitet durch seine Familie sind auch ein paar sehr schöne Aufnahmen vom Lauf entstanden.        Ab um die Ecke ...
Schnell ins Ziel 

Fertig!!!!

 

Gruß Webmaster

37. Hausener Volks-Waldlauf

Für den 5. Wertungslauf des MAin Lauf Cup's haben sich diesmal Christian und Jürgen angemeldet um noch ein paar Punkte gut zu machen in der Wertung. Derzeit liegt Christian in seiner AK immerhin auf Platz 4 - Jürgen ist einfach noch nicht schnell genug. Wegen der großen Schwüle an diesem Tag hatte sich Christian extra vom HM zum 10'er umgemeldet. Jürgen ließ es dabei , auch weil er glaubte das es im Wald merklich kühler sein könnte (erfüllte sich nicht)

Am Start um 8:30Uhr bei 26°C Grad  ging es los für Halbmarathonis und 20 min später dann auch für die 10'er die nach einer halben Stadionrunde direkt in den Wald liefen. Aufgrund der Schwüle hatte der Veranstalter zusätzlich vollgefüllte Wassserwannen mit Schwämmen aufgestellt die von den Läufern reichlich genutzt wurden. Bei den HM Läufern ließen sich vorallem in der 2.Runde die Läufer teilweise mit mehreren Schwämmen das Wasser Duschweise über den Körper fließen.  Fehlte eigentlich nur noch ein Stück Seife.

Persönliche Rekordzeiten waren bei der Schwüle natürlich aus Rücksicht auf die eigene Gesundheit nicht möglich. Aber sportlich betätigen wollten sich an diesem Tag dann doch über 800 Läufern von den Bambinis bis zu der Altersklasse M80.

Christian sicherte sich aber trotzdessen an diesem Tag den 4 Platz in seiner AK und sammelte damit fleißig Punkte für den Main Lauf Cup, auf den er dieses Jahr ein besonderes Augenmerk legt. Nach diesem Lauf belegt er zur Zeit den 3 Platz in der Gesamt AK Wertung.

Auch Jürgen sicherte sich die Punkte wobei sein Augenmerk wegen der sehr starken und schnellen Konkurrenz eher auf die Erreichung der 5 Läufe die dann im Januar das Abschlussessen im Frankfurter Römer ermöglichen.

Aber bis dahin ist noch viel Zeit.

Gruß Webmaster

16. Nachtmarathon Marburg

Nach langer Zeit stattete Jürgen der Unistadt Marburg ein Besuch ab um den Marathon zu laufen. Um 18:30Uhr versammelten sich auf dem Rathausplatz die Läufer die die Strecken von 42,2km, 21,1km und die 4x10km Staffel absovieren wollten. Zu den noch sehr warmen Temperaturen heizte eine Rockband den Platz noch mehr ein und verbreitete eine Bombenstimmung.

Pünktlich um 19:00 uhr ging es dann los. Angefeuert von hunderten Zuschauern wuselten sich die Läufer durch die Barfüßerstrasse (2 Läufer liefen tatsächlich Barfuß) über die Universitätsstrasse zum Lahnradweg bei Wehrda. Immer am Östlichen Lahnufer entlang in Richtung Süden um dann in Höhe des Sportplatzes (=Ziel für alle Strecken) über den Hirsefeldsteg auf der westlichen Lahnseite nach Gisselfeld. Dort über die B3 wieder zurück in Richtung Marburg zum Universitätsstadion. Für die Halbmarathonis war dann hier schon Feierabend während die Marathonis die Strecke vom Steg nach Gisselfeld und zurück noch 2 mal zu bewältigen hatten.

Das war auch der Plan von Jürgen. Extra noch umgemeldet vom Hm auf Marathon lief er schön gleichmäßig seinen Schnitt. Dann aber bei km 15 in Gisselfeld traten ein paar übereifrige Staffelläuffer ihm in die Hacken und beendeten somit seinen Marathon. Danach hieß es nur noch einigermaßen schmerzfrei ins Ziel kommen. Ein Laufkollege sammelte ihn unterwegs auf und zusammen beendeten sie dann den jetzt doch Halbmarathon. Schade aber das kann einfach mal passieren. Die anschließende Verköstigung in Form von Steaks und Bier ging wenigstens unfallfrei über die Bühne.

Bis demnächst Euer Webmaster

 Apfellauf Laubus-Eschbach

Ein kleiner Familienausflug bei der Kelterei Heil endete mit einem Nordlichterrekord über die 5km Strecke. Wie nicht anders zu erwarten von unserem Präsidenten Christian. In 18:08 min knackte er seinen eigene Zeit aus dem Jahr 2007 um mehr als 10 sekunden auf dieser Superkurzen Strecke. Mit dem Gesamtplatz 7 und in seiner Altersklasse sogar der Sieg schmeckte das "Stöffsche" noch einmal ein bisschen besser.

Super Leistung Christian

16. Barsbütteler Volkslauf / 18. Tengelmannlauf Mühlheim

Und wieder waren unsere Nordlichter unterwegs. Christian in Hamburg beim 10km Lauf und Jürgen lief im Ruhrgebiet in Mühlheim die 10km und 5km Strecke.

In Hamburg brauchte Christian über die 10 km 39:27 min. Gesamtplatz 11 und in seiner AK sogar der beste. Glückwunsch!!

Aus Hamburg brachte er sogar ein neues Nordlicht mit :-)

 

In Mühlheim rannte Jürgen mit seinem Laufkollegen aus seinem Wohnort zuerst die 10km. Im Vordergrund war die bitte des Laufkollegen seine Laufzeit von  knapp über 47 Min aus dem Vorjahr zu verbessern. Also spannte sich Jürgen als persönlichen Tempomacher vor und rannte die Strecke in  45:33 min. Der Laufkollege bekam das Grinsen über seine Bestzeit nicht mehr aus dem Gesicht. Und weil mann sowieso gerade dort vor Ort war ging es ne knappe Stunde später auch noch über die 5km.  Ein bisschen auslaufen. Danach nen Steak und ein Bier schon ist das ein schöner Sonntag.

 

Gruß Webmaster

38. Steinberger Volkslauf

Auch bei diesem Lauf praktisch vor der Haustür war Christian wieder mit dabei. Diesmal  wieder über Halbmarathondistanz quer durch den Wald. Ganze 400m sind auf dem Asphalt zu rennen, der Rest über herrliche Waldwege. Auch die Form stimmt immer noch. Er brauchte für die HM Strecke "nur" 1:28:09 std- Ziemlich nah an seiner Bestzeit. Er lief als Gesamt 16. ins Ziel. In seiner AK gelangte er aufs Treppchen als 2.

Top Leistung !!!

28. Bonameser Volkslauf

Ein Lauf direkt vor der Haustür und das bei herrlichem Sonnenschein. Ein Lauf der früher mal zum Mainlaufcup gehörte aber immer noch eine große Anziehungskraft besitzt. Mit fast 300 Läufern in allen Altersklassen war die 15km Strecke mit der hälfte der Teilnehmern am stärksten besetzt. Los ging es um 9:45Uhr auf die Strecke vom Startpunkt in U-Bahnnähe Bonames über Harheim nach Bad Vilbel-Massenheim und an der Nidda an Berkersheim wieder zurück nach Bonames.

Auch unser Dauerläufer Jürgen war mit dabei und verbesserte seine Bestleitung gleich um 11 Minuten auf jetzt 1:09:39std für diese Strecke. Das hieß Platz 25 von 150 Läufern. Danach noch ne Bratwurst und mit Freunden noch ne Runde schnacken so ging der Vormittag recht schnell rum.  Fazit: Nächstes Jahr nocheinmal.

Bis demnächst euer Webmaster.

Römerlauf Obernburg / Schwanheimer Pfingstlauf

 

Vielen Dank für die tolle Organisation, super Stimmung und die vielen Helfer, die bei diesem
Wetter tapfer durchgehalten und uns "angefeuert" haben.

Das Organisationsteam hat wiedermal bestätigt das der Lauf in Obernburg mit Recht der beste Lauf am Untermain ist. Hervorragende Organisation, geniale Atmosphäre,tolle Bands, perfekte Verpflegung, tolle Nachbehandlung und super Streckensprecher.

Dies und vieles mehr sind Aussagen über den Römerlauf an dem auch unser Nordlicht Christian teilnahm. Auch er in guter Stimmung was seine Zeit von 19:27 min für 5 Km Strecke zeigte. Platz 1 in seiner AK . Top!!! Viel fehlt nicht mehr zur persönlichen Bestzeit.

Auch ein paar Tage später war Christian wieder mit dabei. Diesmal beim Pfingstlauf wie immer unter heißen Bedingungen bevor der Regen kam. Für die 10km Strecke brauchte er "nur" 39:21 min. Diesmal knapp am Treppchen vorbei in seiner AK auf Platz 4.

 

Disclaimer / Henwies för alle Links op LT Nordlichters 03 Sieden: De Links sünd bi de Opnahm pröövt woorn. Wenn sick dor wat ännert un een kriggt dat mit, denn schall he mi gau tomailen, wat dor is un op welk vun mien Sieden dat is. LT Nordlichter 03 övernimmt keen Verantwortung för Links na anner Servers un na dat wat dor binn steiht. Dat LG Hamburg hett seggt, dat een sick för Links na anner Saaken distanzeern schall. Dat is mit düssen Disclaimer doon. Düsse Verklaarn gilt för alle Links op düssen server un op anner Servers, de vun LT Nordlichter 03 dreeven ward, egol, wat dat för Links sünd un wanneer se aktiv sünd un dat gilt ok för anner Saaken, de nich direkt vun LT Nordlichter 03 schrewen sünd (to´n bispill Gästbook-Indrääg). Un wenn een meent, he mutt mi afmohn, denn mutt he dat nipp un nau op platt mooken, un twors ahn Fehlers. Anners gifft he den Opdrag, dat to översetten, wat dat dredubbelte köst wat he hebben will.

Hochdeutsche Übersetzung 

Das Landgericht Hamburg hat mit Urteil vom 12.05.1998 entschieden, daß man durch die Einbindung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von deren Inhalten distanziert.

Auch wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Sites im Internet verwendet, die Ihrer Information dienen sollen. Zwar werden wir prinzipiell nicht auf Web-Adressen verweisen, deren Inhalte gegen Menschenrechte, Menschenwürde, gute Sitten oder geltende Gesetze stehen. Aber wir können selbstverständlich nicht ständig beobachten, ob sich die Inhalte der von uns in gutem Glauben angesprochenen Adressen in derartige Themen verändern. Sollten wir so etwas bemerken, wird der betreffende Link in unseren Seiten sofort gelöscht und bei entsprechender Stelle zur Anzeige gebracht. Wenn Sie - als Betrachter - vor uns solche Inhalte in durch unsere Seiten angesprochenen Web-Adressen oder weitergehenden Links entdecken, bitten wir um Ihre Information!

Wir möchten ausdrücklich betonen, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der angesprochenen fremden Sites habe. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller angesprochenen fremden Sites auf unserer gesamten Website inkl. aller Unterseiten, sofern diese gegen  Menschenrechte, Menschenwürde, gute Sitten oder geltende Gesetze verstoßen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website verwendeten Links, wie auch für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links oder Banner aus unserer Website oder angesprochenen Sites führen können.

lt-nordlichter03.de | juergen@lt-nordlichter03.de